Fassadenporträts

Deutsches-Auswandererhaus-COPYRIGHT-Deutsches-Auswandererhaus-FOTO-Ilka-Seer-1625482577

Wer in letzter Zeit am Deutschen Auswandererhaus vorbei gekommen ist, der wird sie vielleicht schon erkannt haben - die Porträts von 30 Einwander:innen oder deren Nachfahr:innen, die reliefartig die Außenwand des zweiten Erweiterungsbaus zieren und je nach Lichteinfall mal mehr, mal weniger zu sehen sind.

Unser Museum hat nicht nur ein neues Gesicht bekommen, sondern viele. Wer diese Menschen sind oder waren? Für einen Teil ihres Lebens ganz normale Bremerhavener:innen. Nach ihrer Migration nach Deutschland wurde die Seestadt ihr erstes neues Zuhause in einem neuen Land.

Kam 2017 nach Bremerhaven

Eine Weltenbummlerin

Fassadenporträt Ke Li

Ke-Li-COPYRIGHT-Katya-Miller

Kamen 2008 nach Bremerhaven

Erwachsenwerden zwischen Hier und Dort

Fassadenporträt Jelle & Kees Hofstede

Kees-und-Jelle-Hofstede-FOTO-Dr-Margaret-Brugman

Kam 1993 nach Bremerhaven

„Man sieht sich immer wieder selbst in den Anderen“

Fassadenporträt Lule Duriqi

Duriqi-FOTO-Lule-Duriqi-2

Kam 1984 nach Bremerhaven

Das erste Mal Pfefferminztee

Fassadenporträt Esperanza Korten

Korten-COPYRIGHT-Sammlung-Deutsches-Auswandererhaus-FOTO-Ilka-Seer

Kam 1973 nach Bremerhaven

Das Herz zwischen zwei Welten

Fassadenporträt Franjo Spahić

Franjo-Spahic-COPYRIGHT-privat

Kam 1966 nach Bremerhaven

Eine Laufmasche, die alles verändert

Fassadenporträt Edward Mazurkiewicz

Mazurkiewicz-Edward-FOTO-privat

Kam 1945 nach Bremerhaven

Ihre Mutter am Steuer der DKW Sonderklasse

Fassadenporträt Jutta Wrieden

Wrieden-COPYRIGHT-privat