Schulklassen

Museumspädagogisches Konzept

„Angst in Neugierde wandeln“ lautet das Motto unseres selbstgesetzten Bildungsauftrags. Versetzen Sie das Klassenzimmer in das Deutsche Auswandererhaus und entdecken Sie mit Ihren Schüler:innen das spannende und historisch wie gesellschaftlich wichtige Thema Migration ganz neu. Im Erlebnismuseum erfahren Sie durch unsere interaktive und kreative kulturelle Bildungsarbeit sensibel, fundiert und verständlich, was die komplexen Ursachen, Folgen und Gründe von Migration verbindet. Wir ermöglichen durch eine Auswahl moderner, pädagogischer Ansätze ein vielfältiges und nachhaltiges Lernen, das Schüler:innen neugierig macht, stärkt und sich dabei an den Ansprüchen der Schullehrpläne und unterschiedlichen Anforderungen der Jahrgangsstufen orientiert. Egal ob im Sprachunterricht oder zu literarischen Themen, in Fächern wie Politik, Geschichte oder Geographie, Philosophie, Religion oder Ethik: Dieses Thema bedeutet anregenden Gesprächsstoff für Sie und Ihre Schüler:innen, der an deren Alltag und Realität lebendig anknüpft.

Besuch-Schulklassen-Rallye_2-Js

Museumsralley

Für Schulklassen von der Primar- bis zur Oberstufe, auch geeignet für berufsbildende Schulen, werden regelmäßig thematische Führungen angeboten. Zurzeit finden diese jedoch nur in begrenzter Anzahl statt.

Das Deutsche Auswandererhaus beteiligt sich an der Bildungsarbeit und angewandten Migrationsforschung im Rahmen des neu gegründeten „Academy of Comparative Migration Studies“ am Deutschen Auswandererhaus (ACOMIS).

Lehrer:innen haben in Begleitung einer Schulklasse freien Eintritt.